Charly Kowalczyk

Bremer Hörkino

Lust am Lauschen – Von der Idee zum Hörkino

Eine Stunde lang nichts anderes tun als zuhören – kein Handy klingelt, keine Erdnusstüte raschelt, keiner sagt ein Wort. Radio als gemeinsames Erlebnis und danach ins Gespräch kommen mit den Autorinnen und Autoren. Sehen, wer die Gesichter sind hinter den Geschichten. Hören, was Autoren bei Recherchen erleben. Sprechen über das „Wie des Radiomachens“ oder das „Was noch so dahinter steckt“.

Das war die Idee, als Beate Hoffmann und ich das Bremer Hörkino gründeten. Inspiriert von anderen Städten, in denen die Radiosender ihre Feature in Kirchen, Theatern, Kneipen präsentieren.

Auch die eingeladenen Autorinnen und Autoren profitieren: Sie lernen durch das Hörkino ein Publikum kennen. Sie werden gefragt, gelobt, kritisiert…

Wir verleihen alle zwei Jahre den „Feature-Preis Bremer Hörkino“. Bewerben können sich Autorinnen und Autoren aus Bremen und Niedersachsen.

 

www.bremer-hoerkino.de

 

http://www.weser-kurier.de/bremen/stadtteile/bremen-mitte/mitte_artikel,-Stasi-Machenschaften-hautnah-erlebt-_arid,655769.html