Charly Kowalczyk

Archiv

Zu den aktuellen Einträgen
Seiten: 1  
01.07.2015

Lesung

Freitag, der 3. Juli um 13 Uhr

anläßlich der Eröffnung des Hauses trampel pfad in meiner Heimatstadt Singen am Hohentwiel

Datum der Veranstaltung: 03.07.2015

"Mit Haus trampel_PFAD wird eine einmalige Einrichtung in Deutschland realisiert, die in erster Linie das Auszeitwohnen für Kinder und Jugendliche aus Pflege- und Adoptivfamilien in Konfliktsituationen bietet. Diese Wohnform gibt den Jugendlichen eine bisher nicht existierende Chance zur Rückkehr in die Adoptiv- oder ursprüngliche Pflegefamilie."

So schreiben es die Organisatoren dieser neuen Einrichtung, der Pflege- und Adoptivelternverein PFAD Konstanz und Umgebung e.V.

30.12.2014

Lesung in Bayreuth

Fachtagung für Pflegeeltern

9.30 Uhr, Jugendhilfezentrum Jean-Paul-Stift, Mehrzweckraum 

Veranstalter: Jean-Paul-Verein Bayreuth e.V. in Kooperation mit den Jugendämtern von Stadt und Landkreis Bayreuth

 

 

 

 

 

Datum der Veranstaltung: 28.02.2015
31.07.2014

Lesung in Fürstenfeldbruck, um 20 Uhr

Datum der Veranstaltung: 28.10.2014

"Mit fremden Kindern leben"

Geschichten von Pflege- und Adoptivkindern / Eltern

Stadtbibliothek in der Aumühle

Bullachstr. 26

82256 Fürstenfeldbruck

 

Veranstalter: Adoptiv- und Pflegeeltern in Fürstenfeldbruck und Umgebung e. V. in Kooperation mit der Stadtbibliothek

 

 

19.03.2014

Lesung in Pfarrkirchen, um 19.30 UhrIch lese aus meinen Adoptiv- und Pflegebüchern

in der Stadtbibliothek "Hans-Reiffenstuel-Haus"

St.-Remy-Platz 1

 

Veranstalter ist PFAD für KINDER Rottal-Inn e.V.

http://www.pfarrkirchen.de/eventleser/events/lesung-mit-charly-kowalczyk.html

 

02.10.2014

Lesung in Bamberg, um 20 Uhr

Datum der Veranstaltung: 23.10.2014

Anlässlich der Kinderschutztage in Bamberg

Geschichten von Pflege- und Adoptivkindern

in der Stadtbibliothek, Obere Königstrasse 4a, 96052 Bamberg 

 

Veranstalter: Kinderschutzbund Bamberg und PFAD e.V. Bamberg

 

29.07.2014

Lesung in Gütersloh, um 20 Uhr

Datum der Veranstaltung: 24.09.2014

"Mit fremden Kindern leben"

im Spexarder Bauernhaus

http://www.spexard.net/cgi-bin/gettext?textnumber=35540.0877678222759677

 

Veranstalter: Stadt Gütersloh, Fachbereich Familie und Soziales, Pflegekinderdienst

 

 

03.11.2013

Bernau bei Berlin

Datum der Veranstaltung: 08.11.2013

Lesung im Landesjugendamt Bernau, Hans-Wittwer-Str. 6. 15.30 Uhr, der Eintritt ist frei

 

Eine Veranstaltung der Adoptionsvermittlung der Landkreise Barnim, Märkisch-Oderland, Oberhavel und Uckermark.

 

http://www.oberhavel.de/index.php?object=tx%7C2244.1.1&ModID=7&FID=2244.9708.1&NavID=2244.87&La=1

 

09.10.2013

Lesung in Dachau

Datum der Veranstaltung: 17.10.2013

Aus Texten von Edgar Allan Poe, Mirjam Pressler, Paula Fox und anderen.

Veranstaltungsort: Stadtbücherei Dachau, Beginn 19.30 Uhr

Münchner Straße 7a
85221 Dachau
Tel. 08131 - 61215-0
Fax. 08131 - 75-44989
Email. stadtbuecherei@dachau.de

 

Gebühr: 5,00 € - für Pflegeeltern gebührenfrei

 

Veranstalter: Amt für Jugend und Familie, Dachau, Adoptions- und Pflegekinderdienst in Kooperation mit Stadtbücherei Dachau und Dachauer Forum

 

https://www.dachauer-forum.de/programm/kbw/dachau/veranstaltung/-/30405.html

29.07.2013

Lesung in Holzminden

Datum der Veranstaltung: 10.10.2013

Ich lese aus meinen Pflege- und Adoptionsbüchern

um 19 Uhr In der HAWK, Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst

Fakultät Managment, soziale Arbeit; Bauen

Haarmannplatz in Holzminden / Niedersachsen

Veranstalter ist das örtliche Jugendamt

21.07.2013

Lesung in Frankfurt

Datum der Veranstaltung: 07.09.2013

Ich lese gemeinsam mit Vera Kissel aus unserem Buch:

„Wenn ich auch nicht besser bin, bin ich doch anders“ (Jean-Jacques Rousseau)

Aus der Pressemitteilung des Veranstalters:

Mirjam Pressler, Paula Fox und Lew Tolstoi haben ihre Kindheit in einer Pflege- oder Adoptivfamilie erlebt. Kissel und Kowalczyk haben Texte von Autoren gesammelt, die vom Leben mit ihren nicht leiblichen Eltern erzählen.

Zentralbibliothek, Hasengasse 4, 60311 Frankfurt am Main, 19 Uhr Eintritt frei

Die Lesung ist eine Veranstaltung des Jugendamtes in Kooperation mit der  Stadtbibliothek Frankfurt.

Seiten: 1