Charly Kowalczyk

Aktuelles

Seiten: 1  2  3  4  5  6  
02.07.2019

Zum Nachhören, Deutschlandfunk Kultur, 9. Juli 2019, 22.03 Uhr

„Auf den Spuren von Schorsch

Medikamentenversuche an Jugendlichen und ihre Folgen“ (SWR/DLF/NDR 2018)

Mediziner warnten davor, die vom Pharma-Konzern Schering entdeckte triebhemmende Substanz „Cyproteronacetat“ Heranwachsenden zu verabreichen. Sie fürchteten langfristige Folgen. Doch der ehemalige Ersatzdienstleistende Gebhard Stein erinnert sich, dass er 1972 das Medikament regelmäßig drei Jugendlichen in der Behinderteneinrichtung der Diakonie Kork geben musste. Einem von ihnen wuchsen plötzlich Brüste. Er hieß Schorsch. Der Autor geht auf die Suche nach ihm, um zu erfahren, wie lange er den Triebhemmer nehmen musste und mit welchen Folgen.

 

Auf den Spuren von Schorsch
Medikamentenversuche an Jugendlichen und ihre Folgen
Von Charly Kowalczyk
Regie: Iris Droegekamp
Sprecher: Tjadke Biallowons, Michael Wittenborn
Ton und Technik: Johanna Fegert und Judith Rübenach
Redaktion: Wolfgang Schiller
Produktion: SWR/Dlf/NDR 2018
Länge: 53'46

02.07.2019

Zum Nachhören, Deutschlandfunk Kultur, 2. Juli 2019, 22.03 Uhr

Plötzlich wuchsen Schorsch Brüste (DLF/SWR)

Medikamententests an Männern mit geistiger Behinderung

Anfang der 70er Jahre stellte der Ersatzdienstleistende Gebhard Stein im Epilepsiezentrum der Diakonie Kork die Medikamente für die Patienten zusammen. Ihm fiel auf, dass ein Jugendlicher täglich eine Pille ohne Arzneimittelnamen bekam. Nur der Name des Pharmakonzerns und eine Nummer standen auf der Medikamentenpackung. Nach kurzer Zeit wuchsen dem Jugendlichen Brüste. Der Autor versucht gemeinsam mit Gebhard Stein, die Vorgänge zu rekonstruieren. Wurden junge, behinderte Männer Versuchskaninchen eines Pharmakonzerns?

Plötzlich wuchsen Schorsch Brüste
Von Charly Kowalczyk
Regie: Heide Schwochow
Mit: Robert Glatzeder, Mirko Böttcher, Joachim Schönfeld und Ilka Teichmüller
Ton: Jean Szymczak
Produktion: Dlf/SWR 2016
Länge: 42’16

08.04.2019

Projekt SH 8.0714

Über die Medikamentenversuche in der Diakonie Kork

file:///C:/Users/Fritz/Desktop/Stadtausgabe-30.03.2019[41].pdf

Süddeutsche Zeitung vom 30.03.2019

25.03.2019

Zum Nachhören, Deutschlandfunk Kultur, 16. März 2019

Männlich. Alleinerziehend.

Oder: Bei uns läuft es anders

https://www.deutschlandfunkkultur.de/alltag-eines-vaters-mit-drei-kindern-maennlich.3682.de.html?dram:article_id=437760

13.02.2019

Zum Nachhören:

rbb Kulturradio

Kein letzter Gruß, kein letztes Geleit

Tote ohne Angehörige

https://www.kulturradio.de/programm/schema/sendungen/gott_und_die_welt/archiv/20190210_0904.html

31.01.2019

kulturradio vom rbb

Kein letzter Gruß; © Charly KowalczykBild: Charly KowalczykSo 10.02.2019 | 09:04 | Gott und die Welt Kein letzter Gruß, kein letztes Geleit

Tote ohne Angehörige

Von Charly Kowalczyk

Kein letzter Gruß; © Charly KowalczykBild: Charly Kowalczyk

Jedes Jahr sterben in Deutschland Tausende Menschen, die keine Verwandten mehr haben oder deren Angehörige nicht zu finden sind. Sie werden dann in "Ordnungsbehördlichen Bestattungen" anonym und ohne Trauerfeier kostengünstig unter die Erde gebracht. Freunden, Nachbarn und Arbeitskolleginnen ist es so nicht mehr möglich, sich von den Toten auf dem Friedhof zu verabschieden.

Gegen diese Bestattungspraxis regt sich Widerstand. Wie gehen Behörden und Friedhofsverwaltungen mit dem Wunsch nach Veränderung bei Amtsbeisetzungen um? Wird eine zentrale Gedenkveranstaltung im Jahr einem würdigen Abschied gerecht, für all jene, die ohne Familie starben? Sind "Ordnungsbehördliche Bestattungen" vielleicht sogar ein Geschäftsmodell für nicht ausgelastete Friedhöfe?

08.01.2019

Fünfteilige Radioserie

Auf der Suche nach Schorsch

Die fünf Folgen werden ab 7.1.2019 montags um 19.30 Uhr in SWR2 Tandem gesendet.

16.11.2018

15. November 2018

Deutschland heute

Medikamentests in Behindertenreinrichtung

Nachhören und nachlesen:

https://www.deutschlandfunk.de/medikamententests-in-behinderteneinrichtung-versuchspillen.1769.de.html?dram:article_id=433328

24.09.2018

Auf der Suche nach Schorsch

Fünfteilige Serie, SWR 2

Wer hören mag:

https://www.swr.de/swr2/hoerspiel-feature/suche-nach-schorsch/-/id=661194/did=22297354/nid=661194/jza7s2/index.html

13.09.2018

19.09.2018, SWR 2, 22.03 Uhr

Auf den Spuren von Schorsch

Medikamentenversuche an Jugendlichen und ihre Folgen / SWR/DLF/NDR

Pressetext

Mediziner warnten Ende der 60er-Jahre, die vom Pharma-Konzern Schering entdeckte triebhemmende Substanz "Cyproteronacetat" Heranwachsenden zu verabreichen. Sie fürchteten langfristige Folgen. Doch der ehemalige Ersatzdienstleistende Gebhard Stein erinnert sich, dass er 1972 das Versuchsmedikament regelmäßig drei Jugendlichen in der Behinderteneinrichtung der Diakonie Kork geben musste. Einem von ihnen wuchsen plötzlich Brüste. Er hieß Schorsch. Der Autor geht auf die Suche nach ihm, um zu erfahren, wie lange er den Triebhemmer nehmen musste und mit welchen Folgen. Seine Recherchen ergeben zudem, dass Schering, das heute zu Bayer gehört, das Medikament auch in anderen Einrichtungen testete. Wie steht es um die Verantwortung der Diakonie Kork und des Pharmakonzerns Bayer für die Versuche an den Jugendlichen?

Sendetermine

NDR info, 23.09.2018, 11.05 Uhr

https://www.ndr.de/info/sendungen/das_feature/Feature-Auf-den-Spuren-von-Schorsch,sendung808040.html

Deutschlandfunk, 23.10.2018, 19.15 Uhr


Seiten: 1  2  3  4  5  6  

Ältere Veranstaltungen